Lisa Berg & David Ruosch

Lisa Berg, David Ruosch & Freunde

Im Sumpf der Seligkeit

Lisa Berg : Gesang – David Ruosch:  Klavier – John Service: Posaune – Martin Meyer: Schlagzeug

Die beiden Zürcher Lisa Berg und David Ruosch funktionieren als Traumpaar nicht nur auf der Bühne, stets umgibt sie eine Aura von Eleganz und Glamour, gewürzt mit einer Prise Ironie. Ihre Chansons siedeln sie im Mischbereich zwischen Salonmusik, Blues und Pop an. Die Texte ihrer Moritaten, Balladen und Songs sind zuweilen von skurrilem Humor, dann wieder ziehen sie wacker Fäden aus Herzschmerz. Ihre Lieder stehen zwar in der Tradition eines Paul Burkhard, Georg Kreisler oder einer Edith Piaf, kommen aber trotzdem ganz frisch und eigenständig daher.

Lisa Berg, Juristin mit Dokorat, Sängerin und Schauspielerin, und David Ruosch, einer der gefragtesten Jazz- und Bluespianisten der Schweiz und Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste, begannen ihre gemeinsame Karriere 1995 mit dem Programm “Liebesfalle“, das sie in Federico Pfaffen’s legendärem Kellertheater “Ludwig 2“ in Zürich aufführten. Bis heute sind sie Federico treu geblieben und treten regelmässig in seinem schwimmenden Salontheater “Herzbaracke“ auf.

Bald einmal zog es die beiden Glatttaler in die Grossstadt, zuerst nach Berlin, wo sie die dortige Chansonszene aufmischten, und als Frau Berg Berlin zu provinziell wurde, zog man weiter nach Wien, wo ihre bittersüssen Lieder bestens hinpassen.

Im Cholechäller werden sie begleitet vom schottischen Posaunisten John Service und von Martin Meyer am Schlagzeug.

www.lisaberg.info

Eintritt: 25.-, Gönner 20.-, Jugendliche 18.-

Ticket reservieren